Umschulung zum Maler und Lackierer/zur Malerin und Lackiererin
Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung
Unsere zertifizierten Umschulungen starten turnusmäßig im Februar und August

– Die 24-monatige Umschulung ist als Gesellenausbildung für Interessenten ab 21 Jahren geeignet.
Eine vorherige Ausbildung wird nicht vorausgesetzt. Ein Schulabschluss ist nicht zwingend notwendig! Informationen zur individuellen Förderung per Bildungsgutschein erhalten Sie von den Beratern und Ansprechpartnern der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.

– Fachpraktische und -theoretische Schulung durch Ausbilder (Malermeister) und Theorielehrer in unserem Ausbildungszentrum (keine Berufsschule).

– Zwei Praktika in Fachbetrieben vertiefen die Qualifizierung und schaffen Praxiskontakte, ein Praktikum wird mit dem Schwerpunkt Wärmedämmung (WDVS)/energetische Sanierung angeboten.

– Eignungstest und/oder Praktikum im Vorfeld, wir erstellen daraufhin eine aussagefähige und zuverlässige Bildungsempfehlung.

– Die Umschulung beinhaltet Lernberatung, Prüfungsvorbereitung und handfeste Hilfen bei der Jobsuche sowie in Alltagsfragen und bei der Anpassung an Ihre familiäre Situation.

– Das Ausbildungszentrum liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof.

Berufliche Qualifizierung mit HWK-Abschluss (Gesellenbrief) und Arbeitsmarktkontakten im Zentrum des hannoverschen Malerhandwerks!

Hamburger Allee 42
30161 Hannover
Fon: 0511 7601405
Ihre Ansprechpartnerin: Karin Sclicht
ausbildung@malerinnung-hannover.de